NeuroStim® Therapie

Bei der  NeuroStim® Therapie können Muskelverspannungen und Faszien Verklebungen frühzeitig gelöst werden, um Fehlhaltungen/ -stellungen vorzubeugen. Der Körper eines Pferdes verfügt über ca. 250 Muskeln. Neben großen Muskeln, wie z.B. im Bereich der Hinterhand, finden wir auch extrem kleine Muskeln z.B. zwischen den Wirbeln.

Muskeln arbeiten meistens als Gruppe und nicht allein. Muskeln haben zumindest einen oder mehrere Gegenspieler. Soll sich die Schulter beispielsweise nach vorne bewegen, so müssen sich mehrere hierfür nötige Muskeln anspannen und gleichzeitig ihre Gegenspieler (die, die die Gliedmaßen zurück bewegen) entspannen, sonst kann dieses Bewegung nicht erfolgen.

Mit der NeuroStim® Behandlung hoffe ich eure Herzenspferde noch mehr unterstützen zu können.

Die NeuroStim® Behandlung findet ihren Einsatz unter anderem auch bei :

  • Präventiv zur Gesundheitsförderung und Wellness
  • zur Entspannung in den Trainingsphasen
  • bei Muskelproblemen durch Sportverletzungen
  • Muskelatrophien, Myopathien
  • Sehnen- und Bänderverletzungen
  • Wirbelsäulenmobilisation
  • Triggerpunkt-Behandlungen
  • Akupressur
  • Hämatomen
  • Kolik im Frühstadium

u.v.m.

Antonia Ahrens